03.03.2021 | Aktuelles von SPD Main-Tauber-Kreis

WebEx-Gespräch mit dem Thema: Ehrenamt in der Krise

 

Die SPD Wertheim veranstaltet am Freitag, den 05.03.2021 um 18.30 h ein WebEx-Gespräch mit dem Thema: Ehrenamt in der Krise

 

Der SPD-Landtagskandidat Anton Mattmüller und Vertreter der Vereine sollen miteinander ins Gespräch kommen. In der Corona-Krise leiden viele Vereine. Einnahmen und vor allem auch das Miteinander fehlen. „Wir wollen das Gespräch nutzen, um uns einen Blick über die Lage zu verschaffen,“ so Thomas Kraft der Ortsvereinsvorsitzende. In einer ersten Runde können sich die jeweiligen Vertreter*innen kurz vorstellen (und ihre Vereine) und kurz ihre Lage schildern. In einer zweiten Runde können dann 1-2 konkrete Wünsche geäußert werden. Anschließend erfolgt die Diskussion in der zusammengefasst werden soll, was die wichtigsten (vereinsübergreifenden) Sorgen und Wünsche sind. Die Ergebnisse werden gesammelt und veröffentlicht. Die Veranstaltung ist öffentlich.

02.03.2021 | Aktuelles von SPD Main-Tauber-Kreis

Klimaschutz ist das zweitwichtigste Anliegen der Menschen

 

Die SPD Wertheim hatte eingeladen zum Onlinegespräch mit dem Landtagskandidaten Anton Mattmüller. „Klimaschutz ist das zweitwichtigste Anliegen der Menschen,“ bezog sich Thomas Kraft, der Ortsvereinsvorsitzende auf aktuelle Umfragen. Daher wurden Aktive aus Umwelt- und Klimaschutz zusammengebracht.

 

Aus Sachsenhausen sprach Bernd Weigand für den Verein Obstbau, Garten und Landschaft, Kai Fleuchhaus bezog für Friday for Future Stellung, Die Naturschutzgruppe Unteres Aalbachtal e.V. in Bettingen wurde durch den Vorsitzenden Bernd Strobel und Ortsvorsteher Ralf Tschöp vertreten. Dabei waren auch BUND Wertheim mit Stephanie Kümpers und Franz Saur, sowie Tarek Naser für den NABU in Wertheim. Entsprechend vielfältig waren die Beiträge der Teilnehmer.

01.03.2021 | Aktuelles von SPD Main-Tauber-Kreis

Online-Gespräch mit Kevin Kühnert

 

Der Landtagskandidat der SPD, Anton Mattmüller, spricht am Donnerstag, dem 04. März um 18:45 Uhr auf Facebook und Youtube mit dem stellvertretenden Bundesvorsitzenden der SPD, Kevin Kühnert zum Thema "Saubere Politik".

28.02.2021 | Fraktion

Martina Seyfer hat in der Gemeinderatssitzung am 25.02.2021 folgende Stellungnahmen für die Fraktion abgegeben

 

Windkraftanlagen Queckbronn/Neubronn

Unsere Fraktion gibt zu bedenken, dass die zwei neu geplanten Windkraftanlagen sehr eng stehen. Deshalb sind gegenseitige Verwirbelungen und Schwingungen nicht auszuschließen. Falls es jetzt zu Diskussionen kommen sollte, ob nun das eine oder das andere Windrad erstellt wird, haben wir eine klare Position. Unsere Fraktion favorisiert das neu geplante Windrad auf der Gemarkung Neubronn, Gewann Beim Trögelstein--FLST Nr. 486. Der Grund dafür ist, dass in diesem Gebiet der Rückbau von 3 kleinen Windrädern erfolgt, und diese im Sinne der Wiederherstellung – also Repowering - durch eine neue Windkraftanlage ersetzt wird.

 

Zwei Mobilställe mit Außensscharraum

Wir begrüßen diesen Bau-Antrag für die 2 Mobilställe für die Legehennen sehr. Die regionale Versorgung von Eiern und Fleisch unter Tierwohl-Verpflichtenden Bedingungen sollte erste Priorität haben, und es ist immer von Vorteil, zu wissen unter welchen "Haltungsbedingungen" der Verbraucher seine Lebensmittel einkaufen kann. Wir gehen davon aus, dass gemäß dem Tierschutzgesetz die Außenanlagen entsprechend groß sind und auch vor Greifvögeln und anderen natürlichen Feinden entsprechende Schutzmaßnahmen für das Federvieh getroffen werden.

 

SONSTIGES:

 Die Bürgerschaft in der Altstadt möchte gerne wissen, wie der aktuelle Sachstands-Bericht bezüglich der KANAL-Sanierungs-Planung im Radius der Hauptstrasse und Seitenstraßen ist. Gibt es seitens des beauftragen Ingenieur-Büros abschließende Erkenntnisse? Wenn "JA", wann werden diese öffentlich der Bürgerschaft vorgetragen und erörtert?

Counter

Besucher:411247
Heute:51
Online:1