21.09.2020 | Wahlen

Ansprache unseres ersten Kandidaten für die Landtagswahl 2021: Anton Mattmüller

 

 

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

Unsere Zeit steckt, wie kaum eine andere zuvor, voller Möglichkeiten - zum Guten und Bösen. Nichts kommt von selbst. Darum - besinnt Euch auf Eure Kraft und darauf, dass jede Zeit eigene Antworten will und man auf ihrer Höhe zu sein hat, wenn Gutes bewirkt werden soll.

Diese Worte verlas Hans-Jochen Vogel 1992 auf dem Kongress der Sozialistischen Internationale. Sie stammten aus dem Abschiedsappell Willy Brandts an uns Genossinnen und Genossen – in Deutschland und weltweit. Knapp drei Wochen später, im Oktober 1992, starb Willy Brandt. Und war er auch zu schwach, um selbst aufzutreten - seine Worte waren starke und wahre Worte, die er uns für die Zeit seines Nachlebens mitgab.

28.05.2019 | Wahlen

Gemeinderatswahl 2019

 

Liebe Wählerinnen und Wähler,

 

über 65 Prozent Wahlbeteiligung in unserer Stadt zeigen das deutliche Interesse an der Kommunalpolitik.

Die SPD/UB konnte das Ergebnis mit fünf gewählten Gemeinderäten von 2014 wiederholen.  Auf unserer Liste haben einige unserer neuen Kandidaten starke Stimmenzahlen eingefahren. Für das Vertrauen unserer Wählerinnen und Wähler bedanken wir uns ganz herzlich.

 

Jetzt gilt es unsere Themen in den Gemeinderat einzubringen und durchzusetzen.

Die Podiumsdiskussion im Gymnasium Weikersheim hat deutlich gezeigt, dass unsere jungen Bürgerinnen und Bürger eine klare Vorstellung von ihrer Zukunft haben. Die Denkanstöße gilt es zu respektieren, aufzuarbeiten und umzusetzen.

 

Denn unsere Heranwachsenden benötigen die Rahmenbedingungen,  um unsere ländliche Region Weikersheim auch in den kommenden Jahrzehnten lebenswert und attraktiv zu halten. Einseitige Außendarstellung, ein aufgestülptes Kulturverständnis und Projekte, die große finanzielle Risiken für Weikersheim bergen, sind nicht zielführend.

 

Freizeitgestaltungsmöglichkeiten für unsere Jugend, Digitalisierung, der schonende Umgang mit unserer Natur, regenerative Energiekonzepte, Erhalt und Pflege der Infrastruktur sowie der ärztlichen Versorgung, höhere Geldmittel für unsere Schulen, gezielte Unterstützung der gewachsenen Vereinsstrukturen, aber auch die Stärkung unserer Gewerbe- und Handwerksbetriebe sind Aufgaben, die von uns umgesetzt werden müssen. Dafür werden sich unsere neugewählten Gemeinderäte der SPD/UB stark machen.

 

SPD/UB

24.05.2019 | Wahlen

Bürgergespräch in Schäftersheim

 

SPD-Ortsverein Weikersheim

Hildegard Buchwitz- Schmidt

Schulstr.13

Pressebericht über das Bürgergespräch der SPD/UB in Schäftersheim, Gasthaus „Klosterhof“, am 21.05.2019, Beginn 19.30 Uhr

Schäftersheim. Beim vorletzten Bürgergespräch in Schäftersheim präsentierte der SPD-Ortsverein Weikersheim die Gemeinderatskandidaten/innen der Liste SPD/UB, darunter die drei Bewerber aus dem Ortsteil. Dabei entwickelte sich eine lebhafte kommunalpolitische Diskussion.

22.05.2019 | Wahlen

Pressebericht vom Bürgergespräch am 17.05.2019 in Nassau

 

SPD-Ortsverein Weikersheim

Hildegard Buchwitz- Schmidt

Schulstr.13

 

Pressebericht über Bürgergespräch der SPD/UB in Nassau, Gasthaus „Zum Löwen“, am 17.05.2019, Beginn 19.30 Uhr

Nassau. Beim Bürgergespräch der Liste der SPD/UB im Rahmen ihrer Wahlkampagne für die Gemeinderatswahl stellten sich die einzelnen Kandidaten/innen persönlich vor und gingen dabei auf die Themen ein, die sie als Gemeinderäte in der Kommunalpolitik der nächsten Jahre für wichtig erachten. Dabei wurde sichtbar, dass sie nicht nur im Bereich der Infrastruktur, sondern auch im sozialen Umfeld Handlungsbedarf sehen.

18.05.2019 | Wahlen

Bürgergespräch im Feuerwehrgerätehaus Queckbronn

 

SPD-Ortsverein Weikersheim

Hildegard-Buchwitz Schmidt

Schulstr.13

Pressebericht über Bürgergespräch der SPD/UB in Queckbronn, Feuerwehrgerätehaus, am 14.05.2019, Beginn 19.30 Uhr

Queckbronn. Bei der Vorstellung der Stadtratskandidaten/innen der Liste der SPD/UB entwickelte sich eine lebhafte Diskussion mit den Bürgerinnen und Bürgern des Teilortes. Bei dem Gespräch, das von der Ortsvereinsvorsitzenden Hildegard Buchwitz-Schmidt geleitet wurde, standen nicht nur innerörtliche Probleme im Mittelpunkt, sondern auch „die tote Altstadt“ und Möglichkeiten ihrer Reanimierung sowie die Belastung der Haushalte der kommenden Jahre durch die Taubertal-Philharmonie. Außerdem vertrat ein Bürger vehement die Ansicht, dass es nicht die vorrangige Aufgabe einer Kommune sei, einen Beherbergungsbetrieb zu bauen.

Counter

Besucher:411251
Heute:2
Online:1