26.03.2019 | Wahlen

Pressebericht über die Nominierungskonferenz für die Gemeinderatswahl

 
Kandidaten/innen der Liste SPD/Unabhängige Bürger (Foto SPD)

Text zum Foto: Bei einer Nominierungskonferenz wählten die Mitglieder des SPD-Ortsvereins und die Anhängerschaft der Unabhängigen Bürger folgende Kandidaten/innen der Liste SPD/Unabhängige Bürger für die Gemeinderatswahl am 26.Mai 2019: (vordere Reihe v.l.)) Hildegard Buchwitz-Schmidt, Irene Cuntz, Anja Lotz, Martina Seyfer, Thomas Richter; (hintere Reihe v.l.) Hansjörg Dürr, Dieter Göller, Oliver Gutöhrlein, Ursula Popp, Aura Mendivelso Dürr, Günter Köhnlechner, Gerhard Kneifl, Rainer Sachs, Klaus Grüner, Dr. Manfred Herrmann, Werner Hahn. Auf dem Bild fehlen Nicoleta Schmidt und Sebastian Kettemann.

17.03.2019 | Wahlen

Nominierungskonferenz der SPD zur Kreistagswahl im Wahlkreis VII

 
von links: Liisa, Günter, Ute, Anita, Anne, Edgar, Anja, Klaus und Hildegard

Weiblicher, vielfältiger und völlig ohne Bürgermeister

Mit sechs Frauen und vier Männern geht die SPD ins Rennen für die Kreistagswahl am 26. Mai. Die beruflichen Tätigkeiten spiegeln die Breite der Gesellschaft wider. Von der Pädagogin und dem Selbständigen bis hin zum Service Manager ist alles dabei – nur kein/e Bürgermeister/in. Ist das ein Problem?

 

14.07.2009 | Wahlen von SPD Main-Tauber-Kreis

Leserbrief der SPD-Bundestagskandidatin für Odenwald-Tauber Gabriele Teichmann

 

Leserbrief der SPD-Bundestagskandidatin für Odenwald-Tauber Gabriele Teichmann

Zum Thema Ärzteprotest: Falsche Adresse!

In den letzten Tagen beherrschte die Honorarreform bei den niedergelassenen Ärzten die Berichterstattung von Presse, Rundfunk und Fernsehen.

10.07.2009 | Wahlen von SPD Main-Tauber-Kreis

Gabriele Teichmann startet ihre Video-Kampagne auf Youtube

 

Mit neuer Energie für die Menschen unserer Heimat
Gabriele Teichmann startet ihre Video-Kampagne auf Youtube

Mit rotem Sekt und Kirschsaft aus heimischer Region bedankten sich Gabriele Teichmann SPD-Bundestagskandidatin und der SPD-Stadtverband Mosbach für das gute Ergebnis bei den Kommunalwahlen.

18.05.2009 | Wahlen von SPD Main-Tauber-Kreis

Kreistagswahlprogramm zur Wahl am 07.06.2009

 

Den Main-Tauber-Kreis für die Zukunft gestalten
Der Main-Tauber-Kreis wird in den nächsten Jahren als ländlich geprägter Landkreis durch folgende Faktoren nachhaltig geprägt werden
• Veränderung der demografischen Entwicklung, d.h. spürbarer Rückgang und zunehmende Alterung der Bevölkerung. Dies hat zur Folge, dass die Kinderzahlen in den Schulen und Kindergärten zurückgehen werden (in den Grundschulen bis zum Jahr 2016 um 18,5 Prozent) und die Zahl der stationären Krankenhausaufenthalte und der Pflegefälle zunehmen wird.
• steigende Verschuldung
• Hoher Investitionsbedarf in die vorhandenen Einrichtungen des Landkreises
• Verbesserung des Klimaschutzes und die verstärkte Nutzung regenerativer Energien
• Sicherstellung einer flächendeckenden, hochwertigen Gesundheitsversorgung
• Schulentwicklungsplanung und Ausbau der Kinderbetreungsangebote
Deshalb ist die Ausrichtung des Main-Tauber-Kreises auf diese Entwicklung eine vorrangige Aufgabe der zukünftigen Kreispolitik. Diese muss sich an den sich ändernden Bedürfnissen der Gesellschaft orientieren.

Counter

Besucher:411246
Heute:30
Online:3